Tag 48 - Warum du so oft wie möglich über dein Herzprojekt sprechen solltest

45_Caros Karma Coach Hamburg Leidenschaft folgen Warum finden.jpg

 

Also Leute, gestern hatte ich noch eine Gespräch mit meiner Chefin. Es war sehr persönlich. Sie wollte nochmal mit mir quatschen, bevor ich mich nächsten Freitag endgültig vom Acker mache. Was ich so vorhabe usw. Dann habe ich ihr erzählt, dass ich mich als Coach im spirituellen Bereich selbstständig machen möchte und aktuell mein Buch über 10 Jahre narzisstischen Psychoterror schreibe und den Weg zu meinem glücklichen Leben. Ich wollte da ganz ehrlich sein. Wenn ich das schaffe, schaffen das andere auch. Ich will einfach anderen, die in einer ähnlichen Lage sind mit meiner Story Mut machen, sie inspirieren. Ihnen zeigen, dass es geht. Dass man ein glückliches Leben kann.
 

Und wow - wann immer ich über meine Vision, Träume und Herzprojekte reden kann, geht mein Herz auf. das hat soooo gut getan, dass ich mir überlege, demnächst auch einen Podcast oder youtube Kanal zu starten. Auf einmal spürte ich es wieder: Das Kribbeln.


Als zweites stand ja gestern noch mein Termin beim Arbeitsamt mit meiner Vermittlerin an. Dass sich das Gespräch aber so geil entwickelt, hätte ich nicht gedacht. Auf jeden Fall sitze ich bei der super netten und auch fachlich kompetenten Beraterin und wir reden über mich, meinen extrem bunten Lebenslauf und was ich in Sachen meiner geplanten Selbstständigkeit tun kann.

Was für ein Know How die hat, Hammer. Ich habe super Tipps von ihr bekommen und gleich mein Notizbuch gezückt. Keine Spur von: Ich muss Ihnen jetzt den nächstbesten Job aufs Auge drücken. Da ich gekündigt habe, habe ich eh eine Sperre. Deswegen fällt auch der Gründerzuschuss für mich flach.

Zack zack hat sie mir Stellen genannt, an denen ich mich kostenlos beraten lassen kann:

  • Enigma Gründerwerft
  • Lavaetz Stiftung
  • IHK
  • Finanzamt
  • www.weiterbildungsbonus.net

Ja auch bei Finanzamt kann man sich beraten lassen. Wozu also gleich zum Steuerberater, der was kostet?

Wir reden also über meinen Plan, mich als spirituelle Beraterin selbstständig zu machen (im November beginnt meine Ausbildung bei Paracelsus) und ich war erstaunt, dass sie in dem Thema total fit war. Ein Blick auf ihre Hand: Ein Ring mit der Blume des Lebens. Ok, sowas hat niemand einfach nur so an sich. Alles klar, hier ist jemand spirituell interessiert. 

Und voll: Sie meinte zu mir, dass sie sich auch so gerne in diesem Bereich selbstständig machen wollte, schon vor 15 Jahren, sich aber nie getraut hat. Crazy Shit, was? Auf einmal war das Gespräch auf einer noch freundlicheren, vertrauteren Ebene, unsere beiden Augen strahlten. Wow. Und diese Frau hat auch echt Power sag ich euch. Die macht bestimmt noch ihren Youtube Kanal. Ich habe ihr dann die Info zu Ausbildung gegeben und sei meinte: Na dann vielleicht bis im November. 

Mal schauen, ob ich mir noch für nebenher einen Job suche. Ich würde gern Teilzeit in einem Café arbeiten. Da bin ich in Bewegung und unter Leuten. Das wäre supi. Mal gucken. Genug Auswahl habe ich ja mitbekommen.

Und ich freue mich schon sehr, wenn ich ab übernächster Woche endlich Zeit habe, mich nur mir und meinen Visionen zu widmen. Auf die Morgenstunden freue ich mich am meisten

LERANING DES TAGES:

Ich muss über meine Visionen sprechen, damit es wieder kribbelt!

 

xoxoxo Caro

 

PS:

let me know --> Hinterlasse mir gerne eine kurze Message unten in der Kommentarbox, wenn meine Erkenntnisse auch für dich hilfreich waren. Vielleicht hast du auch noch eine Ergänzung aus deiner Erfahrung? 

sharing is caring --> Teile diesen Artikel gerne, wenn du jemanden kennst, dem du damit weiterhelfen könntest. 

more Karma Stuff --> Lass mal verbinden:  Auf Instagram Facebook findest du mich @caroskarma und auf Anchor bekommst du auf Caro's Karma FM auf Anchor Inspirationen fürs Ohr. (Lade dazu einfach die Anchor App aus iTunes oder dem Playstore herunter und gib in Anchor Caro ins Suchfeld ein)

Komm auch gerne in meine Karma Community auf Facebook - ein Platz für liebe Menschen, die auch den Weg des Herzens gehen oder ihn gehen möchten. Hier tauschen wir uns aus und unterstützen uns gegenseitig. Ich freu mich, wenn du auch dabei bist